Ökumenische Bibel-Woche 2017 „Wir haben seinen Stern gesehen“

pfarrhaus-tuer

Vom 31. Januar bis 3. Februar 2017 findet im Dompfarrhaus am Propsteiplatz wieder die ökumenische Bibelwoche statt. An vier Abenden, jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr, werden wir in Abschnitten aus dem Matthäusevangelium lesen. Biblische Botschaft und Gegenwartsthemen sollen an diesen Abenden miteinander verknüpft werden. Etwas Tee und Gebäck sollen … Weiterlesen →

Predigtreihe zum Reformationsjubiläum 2017

pfarrhaus-tuer

Wir brauchen Reformen! Diese Forderung hört man auch heute aus allen politischen und gesellschaftlichen Lagern. Die bedeutendste Reform unserer Geschichte feiert im kommenden Jahr ihr 500-jähriges Jubiläum: 1517 – 2017. Die Kritik an den Ablasshandel der damaligen Kirche und Luthers 95 Thesen dazu aus dem Jahr 1515 gelten als Beginn … Weiterlesen →

Martinsfest 2016

Am 11. November 2016 fand wieder das Martinsfest der Evangelischen Kirchgemeinde in Havelberg statt. Zahlreiche Kinder aus den Kitas und dem Hort sowie Eltern und Großeltern folgten dem Martinsreiter mit bunt leuchtenden Laternen hin zum Domplatz. Im Paradiessaal begrüßte Dompfarrer Frank Städler alle Gäste und lud sie ein, der Martinsgeschichte … Weiterlesen →

Orgelmusik im Dom zu Havelberg für guten Zweck

Der wunderbare Klang der Scholtze-Orgel von 1777 im Havelberger Dom steht 2016 im Mittelpunkt der Sommerkonzerte. Den Auftakt zu einer Reihe von Orgelkonzerten gestaltete am Sonntag, den 24. Juli 2016, Prof. Dr. Ulrich Eckhardt aus Berlin mit einem Benefizkonzert. Dom hilft Stadtkirchenorgel – der Havelberger Orgelverein freute sich über diese … Weiterlesen →

Nachlese 14. Domfest 2016

domfest havelberg

Am 25. Juni 2016 wurde zum 14. Domfest auf dem Propsteiplatz und im Baschehof (Ostseite des Domes) in der Hansestadt Havelberg eingeladen. Ein vielseitiges Fest – veranstaltet von den Kirchengemeinden, dem Prignitz-Museum, der Stadt Havelberg und den Stadtwerken. Um 12.00 Uhr ging es mit der feierlichen Eröffnung durch den stellvertretenden … Weiterlesen →